Aktivitäten

Tag der deutsch-französischen Freundschaft

Zur Feier des deutsch-französischen Freundschaftstages im Januar lassen wir uns stets eine nette Aktivität einfallen, die möglichst viele Schüler beteiligt, z.B. Besuch eines französischen Kinofilms oder ein französisches Buffet und vieles mehr.

 

Internet-Teamwettbewerb Französisch

Eine weitere Motivation für unsere Schüler bietet seit Jahren die Teilnahme am vom Cornelsen Verlag organisierten Internet-Teamwettbewerb Französisch, bei dem die Schüler auf verschiedenen Niveaus innerhalb einer vorgegebenen Zeit Fragen zu Frankreich beantworten müssen. Hierbei ist Teamwork gefragt, da die Fragenanzahl bei kleinen Lerngruppen nur so zu bewältigen ist.

 

classes musées

Classes Musées Internationales                                                                               09.02.-14.02.2015

Cité des Sciences et de l’Industrie : Porte de La Villette               

Im Februar 2015 haben 16 Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c an Projekten in der Cité des Sciences et de l’Industrie, einem Wissenschafts-, Technik- und Industriemuseum im Nordosten von Paris, teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler besuchten interaktive Vorführungen zu den Themen „Die Funktionsweisen unseres Gehirns“, „Unser Gedächtnis“ sowie Experten auf der Suche nach Spuren (z.B. bei Verbrechen). Neben den Sonderausstellungen zum Thema „Gehirn“, „Risiko“ und „innovative Textilien“ (Verbindung von Kunst und Technik) hatten die Schüler ebenfalls die Möglichkeit sich in den Dauerausstellungen über die Themen Mathematik, Optik, Licht und Akustik, Wasser und Meer, Biologie und Biotechnologie, Energie, Transport und Automobil, Mineralogie und Vulkanologie, Astronomie und Weltraumfahrt zu informieren.

    

Ein Besuch des Imax-Kinos in der Géode gehörte ebenfalls zum Programm.

In der verbleibenden Zeit besichtigte die Gruppe zwei weitere Museen in Paris, das Musée d’Orsay und das Centre Georges Pompidou und gewann auf einer abendlichen Bootsfahrt auf der Seine erste Eindrücke von Paris mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Die Schüler nahmen auch an einer Führung in der Kathedrale Notre Dame und im Anschluss daran durch das Quartier Latin teil, besichtigten die Sehenswürdigkeiten der Innenstadt, Montmartre und das Marais Viertel mit dem Place des Vosges. Zum Abschluss konnten sie am letzten Abend Paris vom Eiffelturm aus bestaunen.

K. Kloosterhuis