wer fährt mit nach London?
... noch ein Grund, Englisch zu lernen!
London - immer eine Reise wert!
1
2
3

Englisch

Australia, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Canada, Dominica ... - die Liste der Länder, in denen Englisch als Muttersprache benutzt wird, ließe sich leicht fortsetzen. Heute sind es weltweit 300 Million Menschen, die diese Sprache als Kind lernen. Die Zahl der Menschen, die Englisch als Zweitsprache sprechen, beläuft sich auf weitere 400 Millionen, manche Schätzungen gehen bis zu 1 Milliarde. In vielen Staaten ist Englisch Amtssprache bzw. wird aufgrund der ethnischen Vielfalt als gemeinsames Kommunikationsmittel genutzt (z.B. in Indien). Die Bedeutung des Englischen als globale Verkehrssprache steht außer Zweifel.

Die „Albertiner" werden auf den mündlichen und schriftlichen Gebrauch dieser Sprache intensiv vorbereitet. Neben dem eingeführten Lehrwerk erhalten sie mannigfaltiges Übungsmaterial mit Sprech- und Schreibanlässen - vom Sachtext über das Gedicht bis hin zu Fotos und Filmen in der Zielsprache; es wird vorgetragen und diskutiert, getextet, erzählt und gedichtet. Natürlich kommen Vokabel- und Grammatikübungen nicht zu kurz - bis in die höheren Klassenstufen hinauf, denn Korrektheit ist das A und O der Fremdsprachenlernens.

Daneben bietet die Lebenswelt der Schüler ein mannigfaltiges Angebot fremdsprachlicher Texte, angefangen bei englischen Liedtexten bis hin zur Computersprache. Schnell sind den Schülern Erfolgserlebnisse möglich, indem sie auf einmal gewisse englischsprachige Elemente ihrer Alltagswelt begreifen.

Was die Sprachpraxis „vor Ort" betrifft, so pflegen wir weiterhin den Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in England (siehe den Menüpunkt „Austausch"). In Jahren, in denen die Zahl unserer an einem Austausch interessierten Schüler die der englischen Partnerschule übersteigt, oder die englische Schule nicht genug Interessenten hat, bieten wir den Schülern der 9. Jahrgangsstufe eine Fahrt nach London. Mit Begeisterung wurde diese in den vergangenen Jahren als gleichwertige Alternative zu einem Austausch angenommen.

Unsere sprachlichen Schüler profitieren vom hohen Niveau der angebotenen musischen Ensembles, an denen sie natürlich auch herzlich eingeladen sind, teilzunehmen. Englische Theatergruppen im Haus (z.B. White Horse Theatre) stellen eine weitere Verknüpfung mit dem musischen Bereich. So ergänzen sich unsere „Musen“ und „Sprachler“ stets fruchtbringend in oft gemeinsam geführten Klassenverbänden.