Technik

JavaScript & Flash

Einige interaktive Teile dieser Homepage verwenden JavaScript und Flash, zwei Technologien, die in den meisten aktuellen Browsern eingebaut und meist auch aktiviert sind. Wenn eines davon fehlt oder deaktiviert ist, kann es auf einzelnen Seiten zu Fehlermeldungen kommen. Diese Meldungen sind in der Regel auf Englisch und können z.B. so aussehen:

     

Ob Sie alle flash-basierenden Elemente der Homepage sehen können, verraten Ihnen die folgenden Test-Seiten:

Auch ohne JavaScript und Flash sind alle wesentlichen Inhalte der Homepage erreichbar, Sie müssen dann allerdings auf unsere komfortable Dokumenten-Vorschau, die Videos und die Panorama-Bilder verzichten - eigentlich schade...

Die aktuellste Version des Flash-Players für Ihren Browser finden Sie auf den Seiten von Adobe.

 

Dokumenten-Anzeige

Zur Anzeige von Dokumenten verwenden wir ein Anzeigemodul von Google, den "GoogleDocs Viewer", der von den meisten Browsern und Betriebssystemen unterstützt wird. Leider kommt es sporadisch zu Fehlermeldungen wie diesen hier:

oder

Der Text der Fehlermeldung ist dabei irreführend, denn es gibt keine wirksame Bandbreitenbeschränkung, die wir überschritten haben könnten! Der eigentliche Grund ist eine kurzzeitige Überlastung des Google-Dienstes, der deswegen nicht schnell genug in der Lage ist, das anzuzeigende Dokument darzustellen. Leider können wir dagegen nichts tun, denn das Problem liegt bei Google.

Zum Glück genügt es meistens, die Seite nach ein paar Sekunden noch einmal aufzurufen, dann verschwindet der Fehler in der Regel.

Falls der Fehler auch nach mehrfachen Versuchen immer noch auftreten sollte können Sie das fragliche Dokument auch einfach über den Link am unteren Ende der Seite herunterladen.