Physik

Brose Baskets meet Technik

In einer einzigartigen Kooperation zeigten der siebenfache deutsche Meister Brose Baskets und der Automobilzulieferer Brose den 5. Klässlern, wie interessant Technik sein kann – im Sport und in der Industrie.  Ziel der Aktion war es, mithilfe sportlicher und technischer Aktivitäten bei Schülern diese Fähigkeiten zu stärken.

Schülerexperiment Äquipotentiallinien

Jetzt soll noch einer sagen, dass unsere Musen keinen Sinn für die Naturwissenschaften besitzen! Hier experimentieren sie fleißig mit einfachen Mitteln: Küchenrolle, Wasser, Salz, Elektroden und eine Gleichspannungsquelle - ein Voltmeter darf auch nicht fehlen.

Wozu das Ganze? Die farbigen Linien zeigen Orte gleichen Potentials, sogenannte Äquipotentiallinien. Diese sind nicht nur im elektrischen Feld zu finden, sondern auch im Gravitationsfeld unserer Erde. Auf Karten sind sie durch sogenannte Höhenlinien dargestellt.

Kapp-Preis 2015

Dr.-Ing. E.h. Bernhard Kapp Preis zur Förderung des Ingenieurnachwuchses 2015

Neue Experimentiersätze für die Physik

Im Frühjahr 2015 erhielt die Fachschaft Physik am Albertinum neue Experimentierkästen für Schülerexperimente.

Projekt "Euro-Rettungsschirm"

as Thema "Euro-Rettungsschirm" beherrscht seit Monaten die Nachrichten. Auch die Klasse 7f hat sich damit befasst, wenngleich auf ganz andere, ganz physikalische Art...

 

Projekt "Brückenbau"

Auch in Vertretungsstunden kann man Spaß mit Physik haben, wie zum Beispiel die "zurückgebliebenen" Schüler (die nicht am Skikurs mitgefahren waren):

Projekt "Papierflieger"

Im Natur & Technik-Unterricht der 7b wurden die physikalischen Größen "Geschwindigkeit" und "Beschleunigung" durchgenommen und mit Beispielen aus dem Alltag erläutert. Da kam die Frage auf, wie schnell wohl so ein Papierflieger ist... Klar, dass wir der Sache nachgehen wollten! Doch wie misst man die Geschwindigkeit eines Körpers, der sich erstens ziemlich schnell, und zweitens auf einer unvorhersehbaren Bahn bewegt?

Unser Ansatz: