Latein

Römertag 2016 am Albertinum

 

Zum zweiten Mal durften die Schüler der drei 6. Klassen am Albertinum einen Römertag feiern und genießen. Zum zweiten Mal - und dennoch war fast alles anders!

Während beim ersten Mal Schülerinnen eines P-Seminars die Organisatoren waren, lag dieses Mal die Verantwortung bei der Schule, genauer bei den Lateinlehrern und Schülern der Q11, denen an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich gedankt werden darf.

Für Sprachspezialisten: Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Jeder Schüler des Albertinums lernt Englisch und Latein – Johanna Schrimpl aus der Q11 zeigt in beiden Fächern aber so viel Talent, dass sie sich für die Endrunde des bundesweiten Fremdsprachenwettbewerbs 2016 qualifizieren konnte. Von deutschlandweit über 1500 Teilnehmern in der Kategorie Solo 10+ erreichten 250 die zweite Runde. In dieser wiederum schaffte es die Albertinerin als eine von 46, in die dritte und letzte Runde zu gelangen.

Lateinfahrt nach Xanten 2015

Am Freitag, dem 19. September 2015 fuhr die 9.Jahrgangsstufe nach Xanten, um mehr über die Römer zu erfahren.

Römertag 2014 am Albertinum

Am 8. Oktober 2014 reisten etwa 70 Kinder der 6. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Albertinum Coburg gemeinsam mit ihren Lehrkräften 2000 Jahre zurück in die Welt der Römer. Gerade waren alle erst einmal wie an einem ganz normalen Schultag in der Pausenhalle zusammengekommen. Doch nachdem sie durch die Zeitschleuße - Ignoranten würden sie als Umkleideraum bezeichnen - geschritten waren, standen plötzlich kleine Römer mit Tuniken im Römerdorf, was einen Tag vorher noch eine banale Schulturnhalle gewesen war.

Lateinfahrt nach Xanten 2013

Das Schuljahr begann für die meisten Schüler(innen) der 9. Jahrgangsstufe mit einer erlebnisreichen Fahrt nach Xanten. Dort besuchten sie den äußerst sehenswerten archäologischen Park, der das Leben in der ehemals römischen Kolonie, der colonia Ulpia Traiana, in beeindruckender Weise zeigt. Im originalen Maßstab rekonstruierte Bauwerke der damaligen Zeit, z. B. der Hafentempel, ein Amphitheater, römische Wohnhäuser, konnten auf dem weitläufigen Gelände erkundet und bestaunt werden.