SMV-Seminar 2014

Der Einstieg des diesjährigen SMV-Seminars war ein informativer Vortrag über des Themengebiet "Rhetorik". Nachdem wir also unsere Moderationsfähigkeiten geschult hatten, ging es weiter mit dem Bus in Richtung Schweinfurt. Dort sollten wir nun eine Nacht in einer Jugendherberge, direkt am Main, verbringen und schulische Veranstaltungen erst alle zusammen und später vertieft in einzelnen Gruppen besprechen.

Aufgelockert wurde die bis spät in den Abend andauernde Arbeitsphase durch Spiele in der Gruppe, bei denen sich Schülerinnen und Schüler jeder Jahrgangsstufe untereinander austauschen konnten. Nach einer viel zu kurzen Nacht schlurften einige SMV-Mitglieder, die teilweise noch bis in den Morgen geschuftet hatten, verschlafen zum Frühstück. Sobald das beendet war, machten wir uns daran unsere Zimmer wieder zu räumen und hatten danach noch einmal Zeit uns über die jeweiligen Projekte zu beraten. Schulische Veranstaltungen, wie zum Beispiel der Song Contest und „aktiontagwerk“, oder kreativere Arbeiten wurden in zwei Tagen sorgfältig geplant und ausgeführt. Viele hatten es sich auch zu Herzen genommen die Schule in manchen Bereichen zu verschönern und veraltete Dinge neu zu gestalten. Fakt ist, dass wir alle Spaß hatten und für Langeweile kaum Zeit war.

Das SMV-Seminar war wirklich sehr produkt- und effektiv!

Vielen Dank an alle Beteiligten, die durch ihr Engagement maßgeblich zu dem Erfolg des Seminars beigetragen haben.

 

Alena Priesner, Friederike Wahl und Luisa Oehm