Adventskonzert 2018


 

Adventskonzert in der Heilig-Kreuz-Kirche

Traditionelle Einstimmung in die Vorweihnachtszeit

Pünktlich zum Start in die Adventszeit füllte sich am 8. Dezember 2018 am späten Nachmittag die Heilig-Kreuz-Kirche bis auf den letzten Platz. Auch auf der Bühne wurde es aufgrund der zahlreich teilnehmenden Schüler und zum Teil großen Ensembles eng. Wie immer beeindruckend, wenn so viele Albertiner gemeinsam in Aktion sind und auf der Bühne stehen. Den Großteil des Konzerts bestritten in vielen unterschiedlichen Besetzungen die Bläser: Neben dem sinfonischen Blasorchester gaben das Klarinettenensemble, die Saxophonensembles und die beiden Jazzbands unter der Leitung von Herrn Plitzner und Frau Soyez-Plitzner ihre gut einstudierten Werke zum besten, darunter zum Beispiel „Adeste fideles“, „A swinging christmas“, „Highlights from Frozen“ und „Let it snow“. Klangliche Abwechslung brachten der Mädchenchor der Q11/Q12 mit „Es wird scho glei dumpa“ in sicherer a-cappella-Manier und der Oberstufenchor mit dem rhythmisch mitreißenden „Amezaliwa“ aus Tansania und „Deck the hall“, begleitet von einem Streichquartett, unter der Leitung von Frau Habram. Zum Abschluss vereinten sich Chor, sinfonischen Blasorchester und Publikum zu einem gemeinsamen „Tochter Zion“ und füllten die Kirche mit vereinten Stimmen und Klängen mit weihnachtlicher Vorfreude.

Claudia Habram