Stufenbetreuer

Erster Ansprechpartner der Eltern in Fragen der Ausbildung und Erziehung ihrer Kinder ist die Klassleitung, danach auch die Schulleitung sowie die Stufenbetreuer. An allen Schule gibt es aber auch Lehrkräfte, die in besonderer Weise helfen sollen:


Die Beratungslehrkräfte - wie im BayEUG gesetzlich festgelegt - beraten Schüler und Eltern zum Beispiel

  • bei der Wahl der Schullaufbahn und des angestrebten Schulabschlusses,
  • bei Lern-, Leistungs- und Verhaltensschwierigkeiten.
  • auch bei der Betreuung schwieriger Schüler, d. h. bei Lernproblemen, Leistungshemmungen oder Sprachstörungen.

Die jährlich neu von der SMV gewählten Verbindungslehrer sollen bei Problemen Schüler auf Antrag unterstützen, über Rechte informieren, insbesondere aber als unparteiische Helfer vermitteln.


Schließlich gibt es die pädagogischen Betreuer, deren Aufgaben vor allem in der Unterstützung der Schulleitung liegen, z. B.

  • bei der Erfüllung der Bildungsaufgaben der Schule,
  • bei der Unterstützung von Schülern bei außerunterrichtlichen Aktivitäten,
  • beim Achten darauf, dass keine Klasse unangemessen belastet wird,
  • bei der Organisation klassenübergreifender Veranstaltungen für Eltern oder Schüler,
  • bei der Information der Kollegen über aktuelle Angelegenheiten, die die jeweilige Jahrgangsstufe betreffen,
  • bei der Überwachung von Schulaufgabenkalendern und Absenzen oder
  • bei der Organisation von Wettbewerben, sowie
  • bei der Abiturplanung

Am Gymnasium Albertinum sind die zuständigen Lehrkräfte: 

Unterstufe: OStR Eichfelder (5 -7) 

Mittelstufe: OStR Freytag  (8 -10)

Oberstufe: OStR Jäger (Q11 und Q12) 

Die Sprechzeiten hängen in der Schule aus.